Modellbau Magazin Modellversium

SZD-19 Zefir 2a

Elegantes Langohr

von Thomas Brückelt (1:72 PZW)

SZD-19 Zefir 2a

Man sieht es dem Segler kaum an, dass er in der Ausführung SZD-19 Zefir 2a bereits 1960 seinen Erstflug hatte.

Ein sehr schlanker Rumpf, 17 m Spannweite, Wölbklappen und Einziehfahrwerk waren damals noch nicht üblich. Weitere Infos zu dem polnischen Segelflugzeug gibt es hier.

Der schon historische Bausatz von PZW besteht aus wenigen Teilen. Die Oberflächen der Teile sind fein strukturiert. Montage- und Wartungsklappen sind versenkt ausgeführt. Das Cockpit beinhaltet einen Instrumentenpilz, Sitz und Steuerknüppel. Den Bereich ergänzte ich mit einer angepassten Pilotenfigur und weiteren Hebeln.

Die Passgenauigkeit der Teile war gut und es fielen nur an den Flächenwurzeln minimale Spachtel- und Schleifarbeiten an.

Ich entschied mich bei der Lackierung für den Standardanstrich in Weiß/Orange und strich das Modell mit Revellfarben an.

Decals zur Darstellung der SP-2067 liegen bei. Allerdings verwendete ich lediglich die Kennzeichen. Den Schriftzug „Zefir 2" auf dem Rumpf sowie die Wettbewerbsnummer „14" druckte ich mir selbst auf Folie von ACT.

SZD-19 Zefir 2aSZD-19 Zefir 2aSZD-19 Zefir 2a
SZD-19 Zefir 2aSZD-19 Zefir 2aSZD-19 Zefir 2a

SZD-19 Zefir 2a

 

Thomas Brückelt,
acroairwolf.beepworld.de

Publiziert am 06. Dezember 2013

Modellbauer-Profil
Thomas Brückelt
Land: DE
Beiträge: 175
Dabei seit: 2011
Neuste Artikel:
F-104A/G StarfighterColonial Viper Mark IIF/A-18D Hornet „Wild Weasel“F-19 Stealth Fighter

Alle 175 Beiträge von Thomas Brückelt anschauen.

Du bist hier: Home > Galerie > Thomas Brückelt > SZD-19 Zefir 2a

© 2001-2020 Modellversium