Modellbau Magazin Modellversium

Boeing 767-300 ER

N368AA, American Airlines

von Marco Coldewey (1:144 Zvezda)

Boeing 767-300 ER

Infos zum Original:

Die Boeing 767-300 ER ist das Arbeitspferd der American Airlines, als Erstkunde wurde diese ab dem 03.03.1988 eingesetzt. Momentan werden 58 Exemplare auf nationalen wie internationalen Strecken verwendet. Das Flugzeug mit der Kennung N368AA trägt die Baunummer 404 und erhob sich zum ersten Mal am 15.11.1991 in die Lüfte. Mit 22 Jahren gehört sie zu den älteren ihrer Art, es war das Flugzeug von American, welches die Erstfluge auf der Strecke New York JFK - Budapest und Chicago O'Hare - Düsseldorf durchführte. Seit Februar 2013 fliegt die 767 in den neuen Farben der American Airlines.

Boeing 767-300 ER

Nach der Beendigung des Insolvenzverfahren wurde Anfang 2013 eine neue Bemalung bei American eingeführt. Man entfernt sich nun vom metallischen Untergrund und der Cheatline, welche seit über 30 Jahren auf den Flugzeugen von American zum Einsatz kam. Das neue Design ist jedoch kein einfaches "Euro White", sondern ein Perlmutt-artiger Farbton, abgerundet von einem Leitwerk in den typischen amerikanischen Farben Blau, Weiß und Rot.

Nach dem sich der amerikanische Fluglinien-Markt mit den Fusionen von Delta und Northwest sowie United und Continental konsolidiert hatte, blieben nur noch zwei internationale Fluglinien über. Nach zähem Ringen mit den Wettbewerbshütern bekam die Muttergesellschaft AMR im Dezember 2013 die Freigabe, U.S. Airways zu übernehmen.

Boeing 767-300 ER

Mit der Übernahme wird die neue American geboren, sie ist damit die größte Fluggesellschaft der Welt. Über 120.000 Mitarbeiter, 966 Flugzeuge und über 600 Bestellungen (größtenteils Flottenverjüngung) umfasst dieser neue Riese. Man erwartet für das Jahr 2014 187 Mio. Passagiere, täglich werden 6700 Flüge zu 330 verschiedenen Zielen in 56 Länder angesteuert.

Boeing 767-300 ER

Infos zum Bau:

Nachdem ich zum Jahreswechsel 2010/11 meine letzte Boeing 767 fertig stellte, war es mal wieder Zeit für was Neues. Ich war lange unschlüssig, trotz der zahlreichen Möglichkeiten war keine dabei, die meinen Geschmack traf. Spontan kam mir dann jedoch die Idee, warum nicht die neue American? Ich hatte zwar bereits vor rund neun Monaten eine 737 in diesen Farben gebaut, doch freundete ich mich immer mehr mit diesem Gedanken an.

Die Decals stammen erneut von Nazca Decals, der Bausatz von Zvezda. Das Modell wurde im Grunde aus dem Kasten gebaut. Die Lackierung erfolgte nach dem gleichen Muster wie bei der 737. Der Heckbereich wurde in Weiß lackiert, der Rest des Flugzeugs in Boeing Grau. Für das Finish kam Xtracolors X368 MICA 1 zum Einsatz. Am Ende wurden noch die üblichen Details ergänzt, Scheibenwischer, Pitot-Rohre usw.

Boeing 767-300 ER

Weitere Bilder

Boeing 767-300 ERBoeing 767-300 ERBoeing 767-300 ER
Boeing 767-300 ERBoeing 767-300 ERBoeing 767-300 ER

Boeing 767-300 ER

 

Marco Coldewey,
modellbau.mc84.de

Publiziert am 24. Dezember 2013

Modellbauer-Profil
Marco Coldewey
Land: DE
Beiträge: 169
Dabei seit: 2009
Neuste Artikel:
Lockheed F-104 StarfighterHawker Beechcraft T-6 Texan IIDouglas DC-8-63Airbus A320

Alle 169 Beiträge von Marco Coldewey anschauen.

Verwandte Artikel

Galerie

: Boeing 767-300 : Boeing 767-328/ER : Boeing 767-3Z9/ER
Du bist hier: Home > Galerie > Marco Coldewey > Boeing 767-300 ER

© 2001-2020 Modellversium