Modellbau Magazin Modellversium

Mignet HM.14

von Marco Coldewey (1:144 Brengun)

Mignet HM.14

Infos zum Original

Die Mignet HM.14 Pou du Ciel gehört zu den kleinsten und eigenartigsten Fluggeräten der Welt. Der französische Konstrukteur Henri Mignet entwickelte die "Himmelslaus" bereits im Jahre 1933. Die beiden fast gleichgroßen Flügel sind als Tandem angeordnet, wobei nur der erste Flügel den Anstellwinkel verändern kann. Durch die Vergrößerung des Seitenruders konnte auf ein Querruder verzichtet werden. Durch diese spezielle Flügelanordnung sank die Mignet selbst bei einem Strömungsabriss wie ein Fallschirm zu Boden. Angetrieben wurde das Kleinstflugzeug mit einen 1300cm³ Motorradmotor.

Mignet HM.14

Die technischen Daten sind für ein Flugzeug winzig: 3,5m Länge, 6m Spannweite, Startgewicht 193kg, Höchstgeschwindigkeit 104km/h, 30PS. Gebaut wird dieses Flugzeug, wenn auch in abgewandelter Form, heute noch, 84 Jahre nach ihrem Erstflug.

Mignet HM.14

Das Original zum Modell, die G-AEBB, befindet sich im Old Warden Aerodrome als Teil der Shuttleworth Collection.

Mignet HM.14

Infos zum Bau

Dieses Modell hatte ich schon länger auf dem Zettel, eigentlich wegen der Herausforderung. Die tschechische Firma Brengun liefert hier einen Bausatz aus Resin- und Ätzteilen. Der Bau machte doch unerwartet viel Spaß, ich brauchte nur ca. fünf Tage. Das größte Problem war am Ende dann die Verspannung, die Finger sind einfach zu groß für so etwas.

Mignet HM.14Mignet HM.14Einige Größenvergleiche: 1€ Münze
Mignet HM.14Einige Größenvergleiche: FingerEinige Größenvergleiche: GE90 Triebwerk der Boeing 777.
Einige Größenvergleiche: Streichholz

Mignet HM.14

 

Marco Coldewey,
modellbau.mc84.de

Publiziert am 23. September 2017

Modellbauer-Profil
Marco Coldewey
Land: DE
Beiträge: 168
Dabei seit: 2009
Neuste Artikel:
Hawker Beechcraft T-6 Texan IIDouglas DC-8-63Airbus A320Incom T-65 „X-Wing“

Alle 168 Beiträge von Marco Coldewey anschauen.

Du bist hier: Home > Galerie > Marco Coldewey > Mignet HM.14

© 2001-2020 Modellversium