Modellbau Magazin Modellversium

Mitsubishi F-2

Japan Air Self-Defense Force

von Marco Coldewey (1:144 Platz)

Mitsubishi F-2

Infos zum Original

Der japanische Hersteller Mitsubishi ist seit Jahren auch im Flugzeugbau aktiv. Um möglichst effizient zu arbeiten, entschied man sich für ein Muster, welches auf der amerikanischen F-16 basiert. Auch wenn die F-2 auf den ersten Blick wie eine F-16 aussieht, ist es ein eigenständiger Flugzeugtyp. Die Mitsubishi F-2 ist länger und unterscheidet sich in einigen anderen Belangen deutlich von dem amerikanischen Paten.

Mitsubishi F-2

Die Neuentwicklung löst die, auf der Sepecat Jaguar basierte, Mitsubishi F-1 ab. 94 Flugzeuge befinden sich bei den japanischen Selbstverteidigungskräften im Einsatz. Zwei Verteidigungseinheiten sind auf der Misawa Air Base (im Norden Japans) und auf der Tsuiki Air Base bei Fukuoka stationiert. Hinzu kommt noch eine Trainingsstaffel auf der Matsushima Air Base und eine Teststaffel in Gifu.

Mitsubishi F-2

Infos zum Bau

Gesehen, kurz überlegt und gekauft, so war in etwa meine Reaktion, als mir dieser Kit bei Ebay begegnete. Der Bausatz stammt von Platz, aufgebaut ist er eher wie ein Snapkit, aber mit etwas Einsatz kann man viel daraus machen. Das Highlight ist natürlich der Decalbogen mit der "Zero Viper" zum 50-jährigen Jubiläum der 3 Sqn.

Mitsubishi F-2

Mitsubishi F-2

Mitsubishi F-2

Mitsubishi F-2

Marco Coldewey,
modellbau.mc84.de

Publiziert am 04. Oktober 2017

Modellbauer-Profil
Marco Coldewey
Land: DE
Beiträge: 168
Dabei seit: 2009
Neuste Artikel:
Hawker Beechcraft T-6 Texan IIDouglas DC-8-63Airbus A320Incom T-65 „X-Wing“

Alle 168 Beiträge von Marco Coldewey anschauen.

Verwandte Artikel

Galerie

: F-16MLU : General Dynamics F-16 DG : General Dynamics F-16AM Fighting Falcon
Du bist hier: Home > Galerie > Marco Coldewey > Mitsubishi F-2

© 2001-2020 Modellversium