Modellbau Magazin Modellversium

Schleicher ASK-21

Salzlore & Rollmops

von Thomas Brückelt (1:32 Revell)

Salzlore und Rollmops
Salzlore und Rollmops

Segelflugzeuge in GFK-Bausweise sind in der Regel weiß, da farbige Flächen durch die Sonneneinstrahlung sich stark erhitzen können und so dem Material Festigkeit genommen wird. Einen gewissen Spielraum hat man allerdings: Flügelunterseiten und der Rumpf können farbenfroh gestaltet werden. Zu den buntesten ASK-21 gehören wohl die beiden Maschinen des Förderverein für Segelkunstflug (www.segelkunstflug.com), der „Rollmops“ und die „Salzlore“. Der Rollmops ist die erste ASK-21, die der Förderverein beschaffte. Auf ihm erflog ich mir im Jahr 2000 meine Kunstflugberechtigung. 2006 legte sich der Förderverein die zweite ASK-21 zu, da das Interesse an Grund- und Weiterbildungen deutlich zunahm. Das Flugzeug erhielt den Namen „Salzlore“, eine Kombination aus den Namen Lore Sturm und „Salzmann“, die es sich beide mit viel Engagement für den Segelkunstflug verdienten durch die Namensgebung verewigt zu werden. Die ASK-21 ist zwar alles andere als ein reinrassiges Kunstflugzeug, aber die Grundfiguren, die man für die Kunstflugberechtigung beherrschen muss, können damit geflogen werden. Das Flugzeug ist äußerst robust und verzeiht viele Fehler, deshalb wird Sie als Kunstflugtrainer und in vielen Vereinen als Schulflugzeug mit Erfolg seit vielen Jahren eingesetzt.

Rollmops, Bild 1
Rollmops, Bild 1

Da ich beide Maschinen hin und wieder fliege und das Design für die „Salzlore“ entworfen habe, sollten natürlich auch Modelle für die eigene Sammlung her. Da bot sich der tolle Bausatz von Revell in 1:32 natürlich hervorragend an. Da auch einige meiner Kunstflugkollegen die ASKs im Fördervereins-Look bei sich zu Hause haben wollen, entwarf ich für beide ASKs Decalbögen und gab sie bei Ralf Schneider (www.tailormadedecals.com) in Auftrag. Sie können nun über www.acrokit.com bezogen werden. Auf den Bau der Modelle will ich nicht weiter eingehen. Sie sind hervorragend detailliert und der Zusammenbau verläuft problemlos. Mein „Salzlore“-Modell ist komplett lackiert. Es erleichterte mir später erheblich die Arbeit beim Entwerfen des Decalbogens, da ich durch Abpausen auf Backpapier die recht aufwendigen Verzierungen in die zweite Dimension bringen konnte. Da das Design des Rollmops nicht so sehr an die Form des Flugzeugs gebunden ist, verlief das Zeichnen der Decals hier deutlich leichter.

 

Rollmops, Bild 2
Rollmops, Bild 2

Weitere Bilder

Rollmops, Bild 3Salzlore, Bild 1Salzlore, Bild 2
Salzlore, Bild 3Salzlore, Bild 4Salzlore, Bild 5

Rollmops, Bild 3

Rollmops, Bild 3 

Thomas Brückelt,
acroairwolf.beepworld.de

Publiziert am 16. Dezember 2011

Modellbauer-Profil
Thomas Brückelt
Land: DE
Beiträge: 155
Dabei seit: 2011
Neuste Artikel:
Gates Learjet 35ASA-6 Gainful / 2K12 KubP-51D Mustang „Louisiana Kid“ mit Ford Mustang 1964 CoupeGrob Astir CS-77

Alle 155 Beiträge von Thomas Brückelt anschauen.

Verwandte Artikel

Bausatz

Bausatz: Segelflugzeug Schleicher ASK 21

Galerie

Bausatz: Schleicher ASK-21 Bausatz: Schleicher ASK-21 Bausatz: Schleicher ASK-21
Alle Beiträge zu:
Schleicher ASK 21
Deutschland
Du bist hier: Home > Galerie > Thomas Brückelt > Schleicher ASK-21

© 2001-2019 Modellversium