Modellbau Magazin Modellversium

1954 Hudson Hornet Special

(Moebius Models - Nr. 1214)

Moebius Models - 1954 Hudson Hornet Special

Produktinfo:

Hersteller:Moebius Models
Katalog Nummer:1214 - 1954 Hudson Hornet Special
Maßstab:1:25
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2016
Preis:ca. 35 €
Inhalt:
  • Karosserie
  • Unterboden
  • Fahrzeugrahmen
  • 6 graue Spritzrahmen
  • 1 klarer Spritzrahmen
  • 1 roter Spritzrahmen,klar
  • 3 verchromte Spritzrahmen
  • 4 Reifen
  • 1 Metallachse
  • Decalbogen
  • Bauanleitung

Besprechung:

Das Vorbild:

Der 1954 Hudson Hornet basierte immer noch auf der Karosserie von 1948 und deren Step-Down Rahmen. Obwohl er den besten 6-Zylinder seiner Zeit hatte verlangte der Markt nach V8 Motoren. Der Motor leistete in der stärksten Variante 170 PS und die Hornets waren auch in diesem Jahr wieder sehr erfolgreich im US Motorsport unterwegs. Doch durch den Verkaufskrieg zwischen Ford und General Motors wurde es für Hudson immer schwerer, die eigenen Produkte an den Käufer zu bringen. 1955 erfolgte der Zusammenschluss mit Nash und die Folge davon war, das die Modelle von Hudson nicht weiter produziert wurden. 1954 wurden in allen Karosserievarianten 24833 Hornets hergestellt.

Moebius Models - 1954 Hudson Hornet Special

Die Karosserie erfordert an den Kotflügeln etwas Schleifarbeit
Die Karosserie erfordert an den Kotflügeln etwas Schleifarbeit

Hier ist das kurze Fahrzeugheck gut zu sehen
Hier ist das kurze Fahrzeugheck gut zu sehen

Moebius Models - 1954 Hudson Hornet Special

Die Karosserie ist sauber und ohne Sinkstellen, nur vorn und hinten an den Kotflügeln sind Formentrennnähte zu sehen, die verschliffen werden sollten. Der Fahrzeugrahmen und Unterboden sind zwei Teile, was der Detaillierung zugute kommt. Die beiden Teile passen perfekt zusammen und lassen sich gut in die Karosserie einsetzen.

Auch die anderen grauen Teile sind sauber gespritzt, nur an einem Rahmen sind Gussgrate zu finden. Die Tankklappe und der Einfüllstutzendeckel sind als Einzelteile dabei, es läßt sich also eine Szene an der Tankstelle nachstellen. Auch eine Sonnenblende ist dabei, sie taucht aber nicht im Bauplan auf. Die Vorderachse ist sehr detailliert nachgebildet und besteht aus 14 Teilen.

Unterboden und Step Down Rahmen
Unterboden und Step Down Rahmen

1954 Hudson Hornet SpecialDie Teile passen sehr gut zusammenAuch eine Sonnenblende ist im Kit enthalten
RückseiteArmaturenbrett, Rücksitz, Motorhaube und TankklappeRückseite
Das Armaturenbrett

1954 Hudson Hornet Special

 

Auch der Motor ist sehr gut detailliert und besteht aus einer Vielzahl von Einzelteilen. Die Chromteile machen auch einen sehr guten Eindruck, sie sind sauber verchromt und die Angüsse sind wo es geht an Stellen, die später nicht mehr zu sehen sind. Herstellerseits sind schon einige Teile vom Rahmen entfernt worden, die für den Bau dieser Version nicht verwendet werden.

Dieser Rahmen weist als einziger viel Gussgrat aufRückseiteDie Teile für den Twin H-Power Motor
RückseiteDie Teile sind sauber verchromt1954 Hudson Hornet Special
Rückseite, nicht benötigte Teile sind Herstellerseits schon entfernt

Dieser Rahmen weist als einziger viel Gussgrat auf

Dieser Rahmen weist als einziger viel Gussgrat auf 

Die Klarteile sind dank guter Verpackung frei von Kratzern, auch Schlieren sind nicht zu sehen. Nur der kleine Spritzling mit den zwei vorderen Parkleuchtengläsern verfügt über Gussgrat. Für die Hinterachse ist ein Metallstift im Kit enthalten, bei ihm sind die Enden noch zusätzlich aufgerauht, damit die Felgen gut auf der Achse halten. Die Reifen machen leider nur einen befriedigenden Eindruck, sie sind ohne Beschriftung und das Profil ist sehr einfach gehalten, das geht besser! Eine einseitige Bedruckung als Weißwandreifen ist leider nicht vorhanden.

Der Decalbogen ist sauber und ohne Versatz gedruckt und enthält alle benötigten Decals. Die Bauanleitung führt in 7 Baustufen zum fertigen Modell, sie beschreibt jede Baustufe ausführlich mit englischem Text und zeigt die Hauptkomponenten mit Hinweisen als Foto. Eine ganze Seite befaßt sich mit der Bemalung und den zu verwendenden Farbtönen für außen und innen. Leider beziehen sich die Farbangaben nicht auf das Sortiment eines Herstellers sondern nur auf den Farbcode von Hudson und den Dizler Code. Hier sollte man im Netz nach Vorbildern oder Farbkarten suchen. 

Nur der kleine Spritzling mit den Gläsern für die Parkleuchten weist Gussgrat aufMetallachse für die Hinterachse und ReifenDer kleine Decalbogen ist sauber gedruckt
Der Bauplan enthält viele Informationen zu den OriginalfarbenDetailfotos der fertigen Bauteile1954 Hudson Hornet Special
1954 Hudson Hornet Special

Nur der kleine Spritzling mit den Gläsern für die Parkleuchten weist Gussgrat auf

Nur der kleine Spritzling mit den Gläsern für die Parkleuchten weist Gussgrat auf 

Darstellbare Fahrzeuge:
1954 Hudson Hornet Special ´´Fastback´´
Stärken:
  • Seltenes Vorbild
  • Formenbau auf der Höhe der Zeit
  • Gute Chromteile
Schwächen: Die Reifen, das geht bei anderen Herstellern besser!
Anwendung: Moebius stuft den Kit als Level 3 ein, mit etwas Erfahrung sollte der Bau keine Probleme machen

Fazit:

Schön, das sich der kleine Hersteller Moebius immer wieder seltene Vorbilder für seine Modelle sucht. Auch wenn der Preis der Bausätze über dem vergleichbarer Modelle liegt sollten solche Kit`s in keiner Sammlung fehlen.

Empfehlenswert!

Diese Besprechung stammt von Jens Lohse - 05. Juni 2019

Modellbauer-Profil
Jens Lohse
Land: DE
Beiträge: 140
Dabei seit: 2008
Neuste Artikel:
1926 Mack Bulldog Tank TruckThe Nautilus

Alle 140 Beiträge von Jens Lohse anschauen.

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Moebius Models > 1954 Hudson Hornet Special

© 2001-2019 Modellversium